/

Loading...

Datum: 14. Juli 2010 
Alarmzeit: 13:20 Uhr 


Einsatzbericht:

14. Juli 2010, 12:20

Waldbrand

Es war 12:20 Uhr als gleichzeitung die  Wehren der Gemeinden Hobscheid, Koerich und Steinfort alarmiert wurden. Ein Anrufer hatte einen Waldbrand  zwischen Steinfort und Eischen gemeldet. Sofort darauf folgte die Alarmierung der Wehr Simmern sowie der BF Arlon, welche mit einem Waldbrand-Fahrzeug anrückte. Kurze Zeit später wurde auch noch die Wehr aus Kahler nachalarmiert. Das Feuer wurde warscheinlich vorsätzlich durch das Anzünden eines Fahrzeuges verursacht. Nach einer kurzen Zeit stand fest, dass ein Pendeldienst mit Tanklöschfahrzeugen aufgebaut werden würde, da die Einsatzstelle weit von einem befestigten Weg entfernt war, und keine andere Wasserentnahmestelle nahe an der Einsatzstelle lag. Immer wieder kam es zur Wasserknappheit an der Einsatzstelle. Durch den ständig drehenden Wind war es auch nicht einfach, das Feuer einzufangen, oder nah heran zu kommen. So kam es auch dass einige Einsatzkräfte mit Atemschutzgeräten das Feuer gegen den Wind einzudämmen versuchten. Parallel zu den Löscharbeiten wurde im Dorfzentrum von Eischen ein kleiner Staudamm in der Eisch gebaut, aus welcher die Wasserentnahme stattfand. Von hier aus wurde auch eine Schlauchleitung vun etwa 2 km Länge bis zur Einsatzstelle gezogen. Diese brachte zwar Wasser, aber es reichte immer noch nicht aus um den Pendelverkehr abzubrechen. Etwa gegen 18 Uhr war das Feuer soweit abgelöscht, dass die BF Arlon abrücken konnte. Einige Zeit später konnte die Einsatzstelle verlassen werden. Vor dem Feuerwehrlokal in Eischen wurden sämtliche Schläuche noch geputzt und an die jeweiligen Wehren zurückgegeben.

Am Morgen sowie am Mittag vom 15. Juli musste die Feuerwehr der Gemeinde Steinfort erneut ausrücken, um einige wieder aufgeflammte Glutnester abzulöschen. Diese Arbeit war nach etwa 2 Stunden erledigt.

Ebenfalls am 16 Juli rückten am Morgen die Kräfte der Wehr Hobscheid erneut aus. Mittags entflammten mehrere Glutnester erneut, und die Wehren aus Hobscheid, Steinfort und Simmern rückten erneut an.

Im Einsatz waren die Wehren aus Hobscheid, Steinfort, Koerich, Kahler, Simmern und die BF Arlon.

>> RTL.lu

>> Wort.lu14 Juli

>> Wort.lu16 Juli

>> News352.lu

>> Tageblatt.lu

Drucken

Waldbrand

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden