/

Loading...

Datum: 16. Juli 2010 
Alarmzeit: 21:14 Uhr 


Einsatzbericht:

16. Juli 2010, 20:14

Frontalkollision in Koerich

Am frühen Abend gegen 20:10 Uhr wurde das Einsatzzentrum Steinfort wegen einem Verkehrsunfall in Koerich alarmiert. In der rue de Steinfort war es zu einer Frontalkollision zwischen zwei Fahrzeugen gekommen, nachdem eines der Fahrzeuge mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn gekommen war. Der Unfallverursacher wurde bereits von der Polizei verfolgt, und hatte sich zuvor eine wilde Hetzjagd durch Arlon und Steinfort geleistet. So kam es auch dass am Unfallort Kollegen der Belgischen Polizei waren. Die beiden Insassen des unfallverursachenden Fahrzeuges wurden in Begleitung von Polizei und Notarzt ins Krankenhaus gefahren. Eine dritte, leicht verletzte Person wurde mit dem Hubschrauber der Air-Rescue ins Krankenhaus geflogen.

Am Einsatzort waren aus Steinfort: HTLF 2000, HTLF 3000, VRW, MTW, KDW und die drei RTW's, der Notarzt aus Luxemburg, sowie Einheiten der Luxemburgischen und Belgischen Polizei.

Drucken

Frontalkollision

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden