/

Loading...

Dieses Fahrzeug ist eine Gemeinschaftsanschaffung der Gemeinden Hobscheid / Simmern, Koerich und Steinfort und steht den Feuerwehren der 4 Gemeinden mit 2 AB (Abrollbehältern) zur Verfügung. Das Wechselladerfahrzeug stand im Dienst der Gemeinde Koerich und wurde im Jahr 2013 bei der Carrosserie Roemen in Kehlen komplett überholt und lackiert um dem weiteren Dienst bei den Einsatzzentren gerecht zu werden.

Technische Daten
Hersteller: Mercedes-Benz
Modell: 1828
Erstzulassung: 07.12.1999
Übernahme nach Überholung: 26.04.2013
Maße: L: 6.900mm, B: 2.500mm, H (ohne AB): 3.150mm
Eigengewicht: 8.370kg
Gesamtgewicht: 19.000kg
Hubraum: 6374 cm3
Leistung: 205 kW / 279 PS
Kraftstoff: Diesel

AB-Wasser // Abrollbehälter-Wasser
Der AB-Wasser wurde nach unseren eigenen Wünschen aufgebaut und kommt hauptsächlich bei Einsätzen mit großem Wasserverbrauch zum Einsatz.
Technische Daten:
- Tankinhalt Wasser: 5000 Liter
- 2 Behälter mit Schaummittel (2x20 Liter)
- TS (Tragkraftspritze) 8/8 (Hersteller: Rosenbauer)
- Schnellangriffvorrichtung 30m
- Möglichkeit zum Ansaugen durch TS
- Diverses feuerwehrtechnisches Material, z.B. 5 B-Schläuche, Saugschläuche, Standrohr, Verteiler, usw...

AB-Logistik // Abrollbehälter-Logistik
Innenmaßen: L: 5.000mm, B: 2.460mm, H: 2.300mm
An der Vorderwand des Containers ist eine elektrische Seilwinde von Warn (Typ: M6000 24V) angebracht, welche eine Zugkraft von 2700kg, einer Seillänge von 25m und einem Seildurchmesser von 8mm aufweist.
Der AB-Logistik ist vielseitig einsetzbar, jedoch sind aktuell die Rollcontainer des PMA (Poste Médical Avancé) untergebracht.

PMA // Poste Médical Avancé (Schnelleinsatzzelte)
Das PMA besteht aus verschieden Rollcontainern, welche das verschiedene Material beinhalten:
- 2 Schnelleinsatzzelte mit Zubehör: In jedem Zelt kann man bis zu 5 Verletzte versorgen. Alternativ hierzu können die Zelte auch als PC (poste de commandement) oder als Rück-, Ruhe- und Umziehort für Atemschutzgeräteträger (AGT) und Einsatzkräfte genutzt werden. Diese Schnelleinsatzzelte sind für den schnellen Aufbau geeignet.
- Sauerstoffanlage (für ein Zelt, somit können 5 Patienten mit Sauerstoff versorgt werden)
- 12 Patientenliegen (ebenfalls einsetzbar als Schreibtisch zur Dokumentation)
- Heizung für beide Zelte
- Beleuchtung für beide Zelte
- Stromaggregat (Typ: ......................)
- Medizinisches Material zur Patientenversorgung (Wundversorgung, Wärmedecken, Beatmungsbeutel, Infusionen, usw...)

Drucken