/

Loading...

Datum: 20. Mai 2016 
Alarmzeit: 13:55 Uhr 


Einsatzbericht:

Waldbrand in Simmern

20. Mai 2016 12:55 Uhr

Gegen 13 Uhr wurde in den Feuerwehren Steinfort, Simmern, Hobscheid und Tüntingen Großalarm ausgelöst.

In Simmern wurde ein Waldbrand gemeldet, dies im Wald zwischen Simmern und Goeblange, genannt "Härebësch".

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte wurde ein Waldstück von etwa 30 Ar vorgefunden, welches zum Teil noch brannte und teilweise bereits abgebrannt war.

Über die Tanklöschfahrzeuge von Tüntingen, Steinfort sowie Hobscheid wurden Angriffsleitungen gelegt, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen. So konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindert werden.

Um den Wasserverbrauch sicher zu stellen wurde in Simmern über das TSF-W eine Ansaugleitung in die "Eisch" gelegt. So wurde mittels TLF3000, WLF mit AB-Tank und dem Wasserfass von Simmern ein Pendelverkehr errichtet.

Nach etwa 2 Stunden wurde "Feuer aus" gemeldet, und die Einsatzkräfte konnten nach un nach aus dem Einsatz heraus gelöst werden.

Drucken

Waldbrand

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden