/

Loading...

Datum: 20. Februar 2018 um 23:43
Alarmierungsart: VU3#A1S1FR
Dauer: 1 Stunde 17 Minuten
Einsatzart: Verkehrsunfall 
Einsatzort: Steinfort-Eischen
Einsatzleiter: André Clemen
Mannschaftsstärke: 7
Fahrzeuge: HLF2-1 , HLF2-2 , RW1-1 , RTW-1 
Weitere Kräfte: Hobscheid First Responder , Hobscheid GW 1-1 , Hobscheid TLF 2-1 , Luxemburg SAMU 


Einsatzbericht:

Nach einem langen Ausbildungsabend im Bereich des Rettungsdienstes wegen dem Larynxtubus stand für die Bereitschaftsdienste aus Steinfort leider noch nicht sofort Bettruhe auf dem Programm. Während einer unserer Mitglieder auf dem Nachhauseweg war, traf er auf der Strecke zwischen Steinfort und Eischen auf einen schweren Verkehrsunfall. Sofort setzte er einen Notruf ab, um die Kollegen zu alarmieren, und begann mit der ersten Hilfe.

Aus bisher ungeklärter Ursache war ein PKW frontal mit einem Baum kollidiert. Der Fahrer war beim Eintreffen des Ersthelfers leider bereits Reanimationspflichtig. Trotz des schnellen Eingreifens konnte der Notarzt später nur noch den Tod feststellen.

Vor Ort war neben dem Einsatzzentrum Steinfort auch die Feuerwehr der Gemeinde Hobscheid mit TLFA 2-1 und dem First Responder, sowie der Notarzt aus Luxemburg.

Drucken

[VU3#A1S1FR] Schwerer Verkehrsunfall Steinfort-Eischen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden