/

Loading...

Datum: 17. April 2008 
Alarmzeit: 2:00 Uhr 


Einsatzbericht:

17. April 2008

5 verletzte Personen

Gegen 23:15 Uhr wurde das Einsatzzentrum Steinfort zu einem schweren Verkehrsunfall in der Route d’Arlon alarmiert. Hier verlor ein aus Richtung Arlon kommender Fahrer, vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern. Nachdem er eine Verkehrsinsel berührt hatte, kollidierte er auf der Kreuzung Route d’Arlon-rue de Kleinbettingen mit einem anderen Fahrzeug, welches hier am Stoppschild wartete. Die Schleuderpartie des ersten Fahrzeuges ging noch etwa 30 Meter weiter, bis es schlussendlich an einer Verkehrsinsel zum Stillstand kam. Fünf Personen erlitten teils leichte bis mittlere Verletzungen. Der Abtransport der Patienten erfolgte durch 2 RTW’s des Einsatzzentrum Steinforts und einem RTW des Einsatzzentrum Mamer. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Materialschaden. Auch wurde ein Schaufenster durch umherfliegende Teile zertrümmert.

An der Einsatzstelle befanden sich der SRW, VRW, HTLF, MTW, KDW sowie die beiden RTW’s des Einsatzzentrum Steinforts, ein RTW des Einsatzzentrums Mamer, der SAMU Luxemburg sowie die Polizei.

Drucken

Schwerer Verkehrsunfall in Steinfort

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden