/

Loading...

Datum: 12. Dezember 2016 
Alarmzeit: 17:59 Uhr 
Alarmierungsart: VU3#A1FR, VU3#A2S1FR 
Dauer: 1 Stunde 46 Minuten 
Einsatzort: Tuntange 
Einsatzleiter: André Clemen 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: HLF2-1 , RTW-1 , KDoW-1  
Weitere Kräfte: Luxemburg SAMU , Polizei , Redange RTW-1 , Tuntange KDoW1 , Tuntange MTW1 , Tuntange TLFA2-1  


Einsatzbericht:

Um 18 Uhr wurde das Einsatzzentrum Steinfort zusammen mit den Kollegen aus Tuntange zu einem Verkehrsunfall zwischen Tuntange und Saeul alarmiert.

Das Einsatzzentrum Steinfort machte sich so mit dem RTW1, HLF 2-1 sowie KDW 1 auf den Weg. Unterwegs bekamen die Einsatzkräfte die Rückmeldung vom Einsatzort, dass zwei Personen bei einer seitlichen Frontalkolliosion verletzt wurden, eine davon war eingeklemmt und schwer verletzt. So wurde noch ein weiterer RTW aus Redange und ein Notarzt nachgefordert.

Am Einsatzort angekommen, wurden die Patienten bereits von den Kollegen aus Tuntange versorgt, die RTW-Besatzung übernahm sofort die Patientenbetreuung. Der Fahrer eines PKW's hatte in einer Linkskurve vermutlich die Kontrolle über seinen PKW verloren, und kollidierte mit der Beifahrerseite mit einem entgegenkommenden Lieferwagen. Der Fahrer vom ersten PKW wurde hierbei eingeklemmt, und musste nach einer medizinischen Erstversorgung mit schwerem hydraulischem Gerät aus seinem PKW befreit werden.

Vor Ort waren Einsatzzentren Steinfort, Tuntange und Redange, sowie die Polizei.

 

Drucken
Schwerer Verkehrsunfall

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden