/

Loading...

Datum: 25. Februar 2014 
Alarmzeit: 21:19 Uhr 


Einsatzbericht:

Schwerer Verkehrsunfall Eischen-Steinfort

25. Februar 2014 22:19

Am Dienstagabend wurde im Einsatzzentrum Steinfort eine Mitgliederversammlung abgehalten. Unter anderem wurde der Mannschaft in dieser Versammlung die neue Hauptberufliche Einsatzkraft vorgestellt. Dieses Mitglied wurde von der Administration des Services de Secours dem Einsatzzentrum Steinfort zugeteilt, um die freiwillige Einsatzkräfte Tagsüber zu unterstützen.

Kurz nach der Versammlung, gegen 22:15, wurde der erste Rettungswagen wegen einem Krankentransport alarmiert. Noch bevor dieser ausrücken konnte, gab es auch Grossalarm für die Bereitschaftsdienste Sauvetage sowie RTW II, zwischen Eischen und Steinfort war es zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Laut der ersten Meldung sollte eine Person aus dem Fahrzeug geschleudert worden sein. Einige Mitglieder, welche zufällig auf dieser Strecke nach der Versammlung nach Hause unterwegs waren, leisteten sofort erste Hilfe. In der Tat war der Fahrer aus seinem Fahrzeug geschleudert worden, und lag schwer verletzt neben der Strasse im Wald.

Kurz darauf kamen auch die ersten Einsatzfahrzeuge mit Verstärkung an der Einsatzstelle ein, nach einer Lageerkundung konnte festgestellt werden, dass der Fahrer alleiniger Insasse im Fahrzeug war. Scheinbar hatte dieser die kontrolle über sein Fahrzeug verloren und kollidierte mit zwei Bäumen auf der rechten Strassenseite. Hierbei wurde er aus seinem schweren Geländewagen herausgeschleudert, sein Fahrzeug kam auf der gegenüberliegenden Seite im Wald zum Stillstand.

Nachdem der Patient durch die Besatzung vom RTW und des Notarztes aus Esch stabilisiert war, konnte er ins Krankenhaus abtransportiert werden.

Die Einsatzkräfte säuberten anschliessend die Strasse, und halfen bei der Bergung des Fahrzeugwracks.

Vor Ort war das HTLF 2000, HTLF 3000, KDW, RTW II, SAMU aus Esch/Alz. sowie die Polizei

Drucken

Schwerer Verkehrsunfall

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden