/

Loading...

Datum: 27. Februar 2008 um 1:00


Einsatzbericht:

27. Februar 2008

Personenbergung durch Dachfenster

Gegen 16:30, wurde der Rettungswagen 1 des Einsatzzentrums Steinfort zu einem Arbeitsunfall gerufen. Eine Person lag mit Kopfverletzung und getrübtem Bewusstsein am Boden. Der Notarzt stellte unter anderem eine Hypoglykämie fest. Nähere Umstände des Unfalls waren nicht bekannt da kein Augenzeuge den vermeintlichen Sturz gesehen hatte. Eine Bergung über die schmale Leiter der Luke welche unters Dach führte war auf Gund der Gefahr einer eventuellen Wirbelsäulenverletzung nicht Möglich. Auch der Einsatz einer DLK oder TLK schien durch die Lage des Hauses schwer möglich. Der Bergungsdienst wurde nachgefordert und evakuierte den Patienten durch ein Dachfenster über den Hügel der sich hinter dem Haus befand.

Am Einsatzort befanden sich: Ein RTW, ein VRW, ein SRW, sowie ein NEF.

Drucken

Personenbergung durch Dachfenster

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden