/

Loading...

Datum: 4. August 2015 
Alarmzeit: 11:24 Uhr 


Einsatzbericht:

Kabelbrand&Verkehrsunfall

4.  August 2015 10:24

Um 10:24 Uhr wurde das Einsatzzentrum Steinfort alarmiert, im Keller eines Wohnhauses sollte es nach Heizöl riechen. Ebenfalls wurde leichter Rauch gemeldet.

Vor Ort ging ein Atemschutztrupp mit Messgerät in den Keller vor, bereits beim Öffnen der Tür löste dieses Alarm aus. Im Keller war eine hohe Konzentration an Kohlenmonoxid(CO) vorhanden, somit wurde das Wohnhaus, welches aus mehreren Wohnungen bestand, sofort evakuiert.

Bei weiterer Erkundung fand der Atemschutztrpp im Keller heraus, dass durch ein leeres Kabelrohr leichter Rauch in den Keller zog. Da die Brandquelle ungewiss war, ging man von einem Kabelbrand in der Straße aus. Die zuständigen Betreiber wurden zum Einsatzort bestellt.

Starker CO-Gehalt konnte ebenfalls bei einem Verteilerkasten festgestellt werden, sowie bei einem Absperrhahn der Wasserleitung. So konnte der Brand in etwa lokalisiert werden. Während der Wartezeit wurde das leere Kabelrohr im Keller verschlossen, sowie das Wohnhaus belüftet.

Während des Wartens und Belüftens wurde der Bereitschaftsdienst erneut alarmiert. In Eischen war es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Mannschaft begab sich mit dem HTLF 2000 vom ersten Einsatzort zum Zweiten, der zweite Teil der Mannschaft blieb mit dem VRW vor Ort um weiter zu belüften.

Gleichzeitig wurde auch der First Responder der Gemeinde Hobscheid alarmiert, sowie der RTW aus Steinfort.

Vor Ort wurde ein PKW vorgefunden, welcher sich überschlagen hatte. Vermutlich hatte der junge Fahrer nach einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, und prallte in eine Hauswand. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug. Die beiden Insassen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Um jedoch Beide schonend ins Krankenhaus zu transportieren, wurde der RTW II nachbestellt.

Nach abstreuen der ausgelaufenen Betriebsstoffen sowie dem Säubern der Unfallstelle konnte wieder eingerückt werden.

Im Einsatz waren das HTLF 2000, VRW, RTW I und II, sowie das MZF der Gemeinde Hobscheid.

Drucken

Kabelbrand & Verkehrsunfall

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden