/

Loading...

Datum: 22. Mai 2012 
Alarmzeit: 19:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Dachstuhlbrand

22. Mai 2012, 17:59 Uhr

Um 18 Uhr wurde im Einsatzzentrum Steinfort Grossalarm Feuer ausgelöst. Der Grund hierfür war ein Dachstuhlbrand in Hagen. Das erste Einsatzfahrzeug konnte wieder sehr schnell ausrücken, da sich einige Mitglieder zufällig beim Alarm im Einsatzzentrum aufhielten. An der Einsatzstelle angekommen, fanden die Einsatzkräfte schon einen ausgedehnten Dachstuhlbrand vor, offene Flammen schlugen zum Teil aus dem Dach.

Der erste Angrifftrupp begab sich sofort ins Haus, und wollte den Dachstuhlbrand von Innen löschen. Aus diesem Versuch wurde aber nichts, da kein Zugang zum Dachgeschoss vorhanden war. Er zog sich daraufhin sofort zurück, und nahm erste Löschmassnahmen mit OneSeven Schaum von Aussen vor. Da am haus gerade Dacharbeiten durchgeführt wurden, war dieses von einem Gerüst umgeben. Für die Löschmassnahmen war dies ein glücklicher Zufall, auf tragbare Leitern konnte somit verzichtet werden.

Der zweite Angriffstrupp nahm parallel hierzu einen Löschangriff vom Garten aus vor. So konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die aus Mamer nachgerufene TLK wurde nach Eintreffen ebenfalls sofort in die Löschmassnahmen eingebunden.

Im Laufe des Einsatzes brach im ersten Obergeschoss die Gipsdecke durch, sofort wurde ein dritter Trupp damit beauftragt, hier Löscharbeiten durchzuführen, damit das Feuer nicht auf dieses Geschoss übergreifen konnte.

Um bei den Nachlöscharbeiten alle Glutnester zu finden, wurde eine Wärmebildkamera eingesetzt, sowie das Dach zum Teil abgedeckt. Nach rund 2,5 Stunden war das Feuer endgültig komplett gelöscht, und es konnte wieder eingerückt werden.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Familie kam in einer Notunterkunft unter, der Bürgermeister der Gemeinde Steinfort war vor Ort um sich selbst ein Bild der Situation zu machen. Am Haus entstand relativ hoher Schaden, und es ist derzeit unbewohnbar.

Vor Ort war das Einsatzzentrum Steinfort mit HTLF 2000, HTLF 3000, TLF 3000, VRW, GW-L, MTW, KDW und RTW I, die Feuerwehr aus Mamer mit TLF und TLK, der Regionalinspektor, sowie die Polizei.

Drucken

Dachstuhlbrand in Hagen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden