/

Loading...

Datum: 13. Mai 2010 um 18:55


Einsatzbericht:

13. Mai 2010, 17:55

Brandeinsatz

Kurz vor 18:00 Uhr wurde im Einsatzzentrum Steinfort ein Grossalarm Feuer ausgelöst. Laut der Alarmmeldung sollte es in Hagen in einem Einfamilienhaus im Wohnzimmer brennen. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, wurde sofort Brandgeruch registriert und Qualm drang aus mehreren Fenstern raus. Der Besitzer gab die Information weiter, dass das Feuer sich im Keller befinde. Sofort drang er erste Trupp, bestehend aus drei Einsatzkräften, unter Atemschutz in den Keller vor.  Währendessen kam ein zweiter Trupp ausserhalb des Hauses zum Einsatz, da das Feuer bereits aus einem Kellerfenster schlug. Von diesem Kellerfenster wurde der erste Löschangriff mit One-Seven Schaum  vorgenommen, um das Feuer einzudämmen. Der Trupp im inneren des Hauses kämpfte sich durch den dichten Rauch bis ins Brandzimmer durch, und führte einen weiteren Löschangriff durch, ebenfalls mit One-Seven Schaum. Das Feuer richtete in diesem Zimmer, genauso wie auch in den anderen Kellerräumen, einen Totalschaden an. Durch die enorme Hitzeentwicklung und den Brandrauch entstand im gesamten Haus ein grosser Schaden. Das Brandzimmer wurde anschliessend durch mehrere Atemschutztrupps, welche nacheinander zum Einsatz kamen, leergeräumt um weitere Glutnester aufzufinden und das Brandgut ausserhalb des Hauses endgültig abzulöschen. Die Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Das Haus jedoch vorerst unbewohnbar ist musste die Familie mir ihren 7 Kindern in der Umgebung untergebracht werden. Die Brandursache ist noch unklar. Vermutet wird ein Kurzschluss.

Fahrzeuge vor Ort waren: HTLF 2000, HTLF 3000, VRW, GW-L, KWD, MTW sowie der RTW I aus Steinfort mit insgesamt 26 Mann.

Ebenfalls vor Ort waren die Polizei, und der Bürgermeister der Gemeinde Steinfort.

Drucken

Brandeinsatz in Keller

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden