/

Loading...

Datum: 28. September 2010 
Alarmzeit: 15:09 Uhr 


Einsatzbericht:

28. September 2010, 14:09 Uhr

Anhänger umgekippt

Auf der Strecke zwischen Gaichel und Kreuzerbuch verlor am Nachmittag ein LKW-Fahrer die Kontrolle über seinen Anhänger, nachdem ein Reh  die Strasse gekreuzt hatte. Der Anhänger schlitterte einige Meter weit durch den Strassengraben, bevor er schliesslich umstürzte. Am Anhänger sowie der Zugmaschine entstand dabei Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Das Einsatzzentrum Steinfort wurde alarmiert, um bei der Bergung des Anhängers mittels dem Kran der Berufsfeuerwehr zu helfen. Während der Kran den Anhänger anhob, wurde er mit der Seilwinde des HTLF's gegen unkontrollierte Ausscherungen und ein Umkippen zur  anderen Seite gesichert. Der gesamte Einsatz dauerte etwa zwei Stunden. Für diese Zeit war die Strecke Gaichel-Kreuzerbuch gesperrt.

Am Einsatzort waren das HTLF 2000 und  VRW aus Steinfort, der Kran und WLF mit Abrollbehälter Sauvetage-lourd der Berufsfeuerwehr, sowie die Polizei aus Capellen.

Drucken

Anhänger umgekippt

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden