/

Loading...

Datum: 14. Januar 2019 
Alarmzeit: 5:55 Uhr 
Art: Verkehrsunfall  
Fahrzeuge: HLF2-1 , KDoW-1  
Weitere Kräfte: Käerjeng LF 2-1 , Käerjeng RW 2-1 , Koerich TLF 2-1 , Mamer RTW-1 , Pétange Amb1 , SaDiff Amb1  


Einsatzbericht:

Viel Arbeit gab es am vergangenen Montag für das Einsatzzentrum Steinfort.

Gegen 6 Uhr am Morgen fing der Tag mit einem schweren Motorradunfall an. Ein PKW Fahrer hatte das Zweirad vermutlich beim Einbiegen übersehen, und so war es zu einem Zusammenstoß gekommen. Der Zweiradfahrer wurde bei dem Sturz verletzt, und durch Ersthelfer bis zur Ankunft des RTW's aus Mamer versorgt. Da sowohl der PKW als auch das Motorrad schnell von der Straße geräumt werden konnten, war die Hauptverkehrsader durch Steinfort wieder rechtzeitig für den Berufsverkehr offen. Die Kollegen vom CIS Koerich waren ebenfalls mit am Einsatzort.

 

Für die Einsatzkräfte gab es nicht viel Verschnaufpause. Gerade als der erste Kaffe im Einsatzzentrum ausgeschenkt wurde, piepten die Funkmeldeempfänger erneut. Auf der Strecke zwischen Grass und Küntzig war es zu einer Frontalkollision gekommen. Da die Besatzung noch vollständig im Einsatzzentrum war, wurde unverzüglich ausgerückt. Vor Ort wurden zwei PKW nach einer Kollision vorgefunden, eine Person konnte sich bereits aus ihrem Fahrzeug befreien, eine Zweite war jedoch noch im Wrack eingeklemmt. Beide Patienten wurden durch die HLF-Besatzung bis zur Ankunft von zwei Rettungswagen erstversorgt. Diese kamen je von Petingen und Sanem. Nach Ankunft des Notarztes vom Centre Hospitalier aus Luxemburg wurde die eingeklemmte Person zusammen mit den Kollegen vom CIS Käerjeng/Péiteng mittels hydraulischem Rettungsgeräts aus ihrem PKW befreit.

Die Strecke zwischen Grass und Küntzig war für die Dauer der Arbeiten komplett gesperrt, was einige Auswirkungen auf den Berufsverkehr hatte.

 

Gegen Mittag kam der dritte Unfall an diesem Tag. Zwischen Steinfort und der belgischen Grenze hatte eine Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, und verursachte einen Unfall mit Blechschaden. Zur Kontrolle kam die leicht verletzte Person ins Krankenhaus.

Drucken

3 Unfälle an einem Tag

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.Einverstanden